Restaurationsprojekt: Vespa VN2T Faro Basso Baujahr 1955

Ein weiteres, sehr schönes Projekt, dass in unserer Werkstatt komplett restauriert wurde: Eine VN2T „Lampe unten“, Baujahr 1955.

Vespa 125 – die mit der Lampe unten

Er gehört zum prägenden Stilmerkmal der Vespa – der Scheinwerfer auf dem vorderen Schutzblech, „Faro Basso“ (zu Deutsch: Lampe unten). In den Produktionsjahren 1946 bis 1957 war er einer der Markenzeichen, die die Vespa zu unverwechselbar gemacht haben.

Bei der hier vorgestellten und restaurierten Faro Basso handelt es sich um ein Modell aus dem Jahre 1955. Weltweit bekannt wurde dieses Modell durch Audrey Hepburn und Gregory Peck, die auf solche einem Modell in dem Filmklassiker „ein Herz und eine Krone“ in den Straßen Roms unterwegs waren. Diese Vespa gehört zur zweiten Produktionsserie der Faro Basso und erfuhr zum Vorgängermodell weitgehende Verbesserungen. So erhielt das Modell mit einem neuen Motor eine Leistungssteigerung auf 5 PS, ausreichend für eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h Ein größerer Scheinwerfer mit 105 mm Durchmesser sorgte für spürbar bessere Ausleuchtung und die hydraulischen Stoßdämpfer, die ganz vorne an der Schwinge aufgehängt wurden, erhöhten den Fahrkomfort deutlich. Eine weitere technische Neuerung bestand in der Einführung der Seilzuschaltung, die die Gestängeschaltung ablöste.

Die VN2T wurde in unserer Werkstatt komplett restauriert. Die Restauration erfolgte im Jahr 2016. Dabei wurde das Fahrzeug bis auf die letzte Schraube zerlegt und dann fachmännisch wieder aufgebaut. Die Blechteile wurden sandgestrahlt und anschließend im Originalfarbton lackiert, der Motor wurde selbstverständlich komplett revidiert und alle Verschleißteile erneuert. Bei der Restauration wurde darauf geachtet, die Originalteile zu erhalten und aufzuarbeiten, so dass die Vespa bist auf zwei Modifikationen auf Kundenwunsch im Originalzustand aufgebaut wurde. So wurde abweichend zum Original ein Tacho installiert, der bei den Faro Basso werkseitig nur bei Exportmodellen verbaut wurde. Ferner wurde die 6-Volt Unterbrecherzündung durch eine moderne 12 Volt Elektronikzündung ersetzt, wodurch die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs erheblich verbessert wurde.

Posted in Allgemein, Restauration, Vespa, Wir sind stolz auf unsere Arbeiten and tagged , , , .
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.